Die FÖDERATION STAATLICHER SELBSTVERWALTUNGEN IN DEUTSCHLAND (FSSD) wurde am 29. Juni 2012 als „föderales Völkerrechtssubjekt“, in Analogie zur Europäischen Union (EU), mit dem Ziel auf nationaler und internationaler Ebene als ständige Vertretung für ihre Mitglieder und deren Angehörige präsent zu sein, gegründet.

Der Bündnisstatus der FSSD verleiht ihr die Dialektfähigkeit mit anderen Völkerrechtssubjekten und Ländern bilaterale Abkommen und Verträge zu schließen. Gleichwohl wird die Möglichkeit geschaffen, bereits bestehenden internationalen Abkommen oder existierenden Organisationen und Vereinigungen beizutreten (vgl. die „bilateralen Verträge zw. der Schweiz und der EU“).

Die FSSD versteht sich als selbstverwaltende, konstituierte Körperschaft mit hoheitlichen Rechten nach geltendem, ranghöherem Völkerrecht, welche ihren Hauptaufgabenbereich darin erkennt, die Interessen ihrer Mitglieder friedvoll, unter Achtung der Natur-, Grund- und Menschenrechte (AEMR, Ipbp R, u.w.), umzusetzen.

Zur Aufnahme diplomatischer Beziehungen steht Ihnen als ständige Vertretung der FSSD der Generalbevollmächtigte der STAATLICHE SELBSTVERWALTUNG REINHARD MAIER, Maier Reinhard, zur Verfügung.

 

Kontaktmöglichkeiten

Exterritorial zur BRD: FÖDERATION STAATLICHER SELBSTVERWALTUNGEN
IN DEUTSCHLAND (FSSD)
Asterweg 9
[35435] Wettenberg

Deutschland
SSVRM@fssid.de
BRD-Inland: FÖDERATION STAATLICHER SELBSTVERWALTUNGEN
IN DEUTSCHLAND (FSSD)
Postfach 11 41
58717 Fröndenberg/Ruhr
postfach@fssid.de
Für innere Angelegenheiten: SSVRM@fssid.de
Für äußere Angelegenheiten: SSVJAT@fssid.de
Für die Schweiz:
(CH-Locarno, Tessin)
SSVDJK@fssid.de
Für die Russische Föderation:
(RU-Moskau)
SSVSR@fssid.de